Startseite Genealogie (früher: Familie und Volk) Genealogie und Heraldik Ostdeutsche Familienkunde Familie und Geschichte Familienkundliche Nachrichten Mitteldeutsche Familienkunde Norddeutsche Familienkunde Archiv für Familiengeschichtsforschung Archiv für Sippenforschung Hessische Familienkunde Hessische Ahnenlisten Der Deutsche Herold Pfälzische Familien- und Wappenkunde Westdeutsche Familienkunde Archiv ostdeutscher Familienforscher 1952-1976 Das Münster am Hellweg 1966-1976 Autor werden UNSER GESAMTANGEBOT Tipps und Tricks
Merkzettel anzeigen Warenkorb anzeigen (0 Artikel, 0,00 EUR) Zur Kasse gehen Mein Konto

Genealogie (früher: Familie und Volk):
Neu im Shop: Heft 1/2019


Themen:
EINZELNE HEFTE
NAMENSVERZEICHNISSE
EINBANDDECKEN


Allgemein:
Willkommen
Über uns
Impressum
Kontakt, Ihre Interessengebiete
AGB und Widerrufsbelehrung
Widerrufsbelehrung
Ihr Weg zu uns
Hilfe
Haftungshinweis


Genealogie, Heft 2 (2011)

I N H A L T   U N D   N A M E N S V E R Z E I C H N I S S E 

• Editorial. S. 481-482.

• Peter Wochesländer: Ein Lorscher Phänomen – anhand von Zeitanalysen erforscht. S. 483-529.
Der Beitrag widmet sich der frühmittelalterlichen Personengeschichte der Karolingerzeit und bringt eine überraschende Erkenntnis, die so bisher noch nicht vorgestellt wurde. Erstmals konnten Urkundenserien mit mindestens 10 aufeinanderfolgenden Traditionen innerhalb weniger Tage nachgewiesen werden, bei denen die urkundlich bezeugten Personenkreise weitgehend übereinstimmen. Die größte Schenkungsreihe findet sich im Jahr 782 mit 98 Schenkungen. Unmittelbar bei Lorsch sammelte sich damals ein Heereskontingent für den Kriegszug gegen die Sachsen. Dies erklärt die vielen Schenkungen „zum Seelenheil“ an das Kloster unmittelbar vor dem Feldzug. Die von Peter Wochesländer entwickelte Zeit-, Orts- und Zeugen-Analyse (ZOZA) ermöglicht es, Zusammenhänge aufzuzeigen, die durch einen Ort oder durch persönliche Beziehungen wie Verwandtschaft und/oder Nachbarschaft begründet sind. Durch diese kombinierte Methode können weitere Aufschlüsse zu den Tradenten und deren persönliche und örtliche Beziehungen aufgedeckt werden. Weitere Publikationen zu Lorsch im Verlag Degener & Co. [1.364 KB]

• Matthias Blazek: Scharfrichter und Abdecker in Berlin, Teil V (Nachtrag): Christian Friedrich Krafft. S. 530-542.
• Hans-Cord Sarnighausen: Braunschweig-Lüneburgische und kurhannoversche Amtsjuristen des 18. Jahrhunderts mit ihren Familien in ausgewählten Amtsbezirken. 20 Amtsjuristen von 1679 bis 1858 in Aerzen bei Hameln. S. 543-569.
• Gratulation an Hans-Cord Sarnighausen zum 75. Geburtstag. S. 569-570.
• Adalbert Goertz verstorben. S. 571-572.
• Literaturspiegel. S. 572-576.


 


Nach oben

 

8,00 EUR

 

incl. 7% USt. zzgl. Versand

Lieferbar in 3-5 Werktagen  
 
Anzahl:   





Nach oben

Druckbare Version